Bronchiselect

Bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege – ausgelöst durch allergische, witterungs- und umweltbedingte Reize

Bronchiselect – die homöopathische Hilfe bei Husten und Katarrhen – unterstützt die körpereigenen Abwehrkräfte und hat ein breites Wirkungsspektrum im Bereich des Rachens und der Bronchien

Bronchiselect ist ein homöopathisches Komplexmittel

  • löst den Schleim,
  • erleichtert das Abhusten,
  • reguliert den Hustenreiz,
  • erweitert die verengten Bronchien und
  • wirkt damit krampflösend und lindert die Entzündungsbeschwerden.

Bronchiselect ist ein gut verträgliches natürliches Arzneimittel zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen und Entzündungen der Atemwege, wie z.B. Bronchitis, Bronchialasthma, Keuchhusten.

Bronchiselect Tropfen helfen

  • die Krankheitssymptome zu mildern,
  • die Krankheitsdauer zu verkürzen,
  • die körpereigene Immunabwehr zu stimulieren und
  • Rückfällen vorzubeugen.


Anwendung: 3x täglich 20 Tropfen zum Einnehmen.

Bronchiselect Tropfen sind leicht und sparsam in etwas Wasser einzunehmen und geschmacksneutral – ideal auch für Kinder. Gute Verträglichkeit!

Die beste Wirkung wird erzielt, wenn Sie Bronchiselect morgens, mittags und abends vor den Mahlzeiten einnehmen und auf den Schleimhäuten des Mundes kurz wirken lassen.

Bronchiselect kann auch unterstützend zu anderen Therapien angewendet werden.

Homöopathische Arzneibilder der einzelnen Wirkstoffe im Sinne des Komplexmittels:

  • Bryonia: Akute Entzündungen der Atemorgane, des Rippenfells, des Bauchfells, der Leber
  • Ipecacuanha: Bronchitis, Bronchialasthma, Keuchhusten; Magen-, Darmentzündung, Schleimhautblutung; Kreislaufstörungen
  • Drosera: Entzündungen der Atemwege, bes. Keuchhusten
  • Spongia: Entzündungen und Krampfzustände der Atemwege
  • Tartarus stibiatus: Entzündungen der unteren Atemwege mit Kreislaufschwäche.

Gegenanzeigen: Schilddrüsenerkrankungen

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke

TIPP: Bewährt hat sich die Kombination von Bronchiselect und Sinuselect bei viralen Husten- und Schnupfenerkrankungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.